Gemütlich und chic – rustikale Wohnzimmer liegen voll im Trend

Die Zeiten, in denen der Landhausstil als einfach und rückständig belächelt wurde, sind lange vorbei. Stattdessen gilt der rustikale Einrichtungsstil mit vielen Naturmaterialien heute als modern und stilvoll. Schließlich beweist ein rustikales Wohnzimmer, dass Gemütlichkeit und ein modernes Interior sich nicht ausschließen müssen.

Die passenden Möbel

Zur passenden Einrichtung für ein rustikales Wohnzimmer gehören natürlich die richtigen Möbel. Farben und Muster lassen sich dabei individuell gestalten. Wichtig ist aber ein gemütliches Ambiente mit tiefen Sesseln und einem einem großen Sofa. Geschwungene Kanten und eine derbere Stoffstruktur der Bezüge unterstreichen den ländlichen Stil. Hobbyheimwerker können die Einrichtung mit selbstgebauten Stücken wie beispielsweise einem Tisch aus Holzpaletten ergänzen und damit einen echten Hingucker schaffen.

Naturmaterialien sind ein Muss

Wer sein Wohnzimmer im rustikalen Landhausstil einrichten will, der sollte auf jede Menge Naturmaterialien setzen. Dazu zählen Bodenbeläge aus Echtholz, aber auch sichtbare Holzbalken an der Decke oder den Wänden. Ziegelwände und grobe Steine für den Kamin setzen weitere Akzente.

Auflockerung durch Accessoires

Um den rustikalen Charme des Wohnzimmers zu unterstreichen, sind die passenden Accessoires besonders wichtig. Ein Teppich aus echtem Schaffell beispielsweise sieht schick aus und erhöht gleichzeitig den Wohlfühlfaktor. Auch Kissen und Decken auf Sesseln oder dem Sofa gehören dazu. Diese sollten die Möbel farblich ergänzen und ebenfalls aus gröberem Stoff wie beispielsweise Leinen bestehen, um den rustikalen Stil zu unterstreichen. Vasen in Natursteinoptik bringen mit einem bunten Blumenstrauß Farbe und Natur gleichermaßen in die rustikale Einrichtung.